Ausbildung zum Natur- & Wildnistrainer

Ziel der Ausbildung ist es, Menschen zu erreichen, die wieder bereit sind, mit der Natur eine tiefe Verbindung einzugehen, und die dieses Wissen in ihrem alltäglichen Leben, ihrer Arbeit oder auf ihren Reisen einsetzten möchten. Wir erfahren unseren Planeten als Lebensspender. Dieses tiefe Eingebundensein in Liebe und Respekt, lässt uns unsere nachhaltige Verantwortung für unsere Mutter Erde erkennen. Dass dadurch auch unser eigenes Leben nicht unberührt bleibt, wird jeder für sich selbst erfahren.

Unsere Ausbildung beruht auf den Lerntechniken der Naturvölker Nordamerikas. Diese beobachteten zum Beispiel wie der Kojote seine Jungen unterrichtet und fanden heraus, daß auch der Mensch ein enormes Lernpotenzial entwickelt, wenn sein inneres Bedürfnis mit seiner äußeren Erfahrung übereinstimmt.
Auf der Basis von Selbsterfahrung und dem Erkennen der eigenen Fähigkeiten wird das Lernen zum Abenteuer.

Aus diesem Grund ist es uns wichtig, jeden Einzelnen in seinen Interessen zu unterstützen, in dem Wissen, dass seine Wünsche mit seinen Fähigkeiten übereinstimmen. Bei den Naturvölkern werden diese Lerntechniken seit Jahrtausenden erfolgreich praktiziert. Wen reizt es nicht, so mit seiner Umgebung zu verschmelzen, dass er ein Reh anschleichen und berühren kann und dabei auch die “Kraft des Gehens” in sich wieder erlebt.
Nach dieser Ausbildung wirst du die Fähigkeit besitzen, mehrere Tage, Wochen oder Monate ohne Hilfsmittel der Zivilisation in der Natur zu leben. Dadurch wird dein Verständnis und die Wertschätzung für die Erde und dein Leben für immer verändert.

Wozu kann ich diese Ausbildung verwenden?

Eine besser trainierte Wahrnehmung und schärfere Sinne sind in jeder Lebenslage, ob im Beruf, im Alltag oder auf Reisen, nützlich. Das neue Wissen und erlernte Fertigkeiten sind in verschiedensten Bereichen anwendbar. Bei diesem Training ist es ebenso wichtig zu lernen, wie auch zu erfahren, wie man das Gelernte weitergibt. Ob in einer eigenen Institution oder im Outdoor Bereich, bis hin zum Familienverband, sind hier keine Grenzen gesetzt. Die bisherigen AbsolventInnen kamen aus den verschiedensten Bereichen. Vom Handwerker bis zum Akademiker, vom Abenteurer bis zur naturbegeisterten Mutter. Durch dieses breite Spektrum an Erfahrung und Wissen der verschiedenen TeilnehmerInnen wurden auch wir immer wieder bereichert.

Dauer: August 2019 bis August 2020
Seminare: 41 Kurstage
Inklusive intensives Winterheimprogramm
(3 Monate: Betreuung und Training über E- Mail, Skype- oder Telefonkonferenzen und Treffen in Kleingruppen)

Programm 2019:
• 18.08.- 24.08.2019: Grundkurs – “Ruf der Wildnis 1“
• 20.09.- 22.09.2019: Ledergerben
• 24.10.-27.10.2019: Bogenbau

Programm 2020:
• Spezial Wochenende 1 (Jänner 2020 – wird bis spätestens Juni 2019 bekannt gegeben)
• Spurenlesen (Februar 2020 – wird bis spätestens Juni 2019 bekannt gegeben)
• Die Kunst des Mentoring 1 (Mai 2020 – wird bis spätestens Juni 2019 bekannt gegeben)
• Philosophie 1 (Juni 2020 – wird bis spätestens Juni 2019 bekannt gegeben)
• 4 Tages-Outdoorcamp Spezial (zwischen Philosophie 1 und Fortgeschrittenenkurs)
• Fortgeschrittenenkurs – “Ruf der Wildnis 2“ (August/ September 2020 – wird bis spätestens November 2019 bekannt gegeben)

Termine: Die Ausbildung findet jährlich statt.

Kosten: € 2700.-
Der Preis beinhaltet oben genannte Kurse inkl. Vollverpflegung, Unterkunft und anfallendes Kursmaterial.
Bereits besuchte Einzelkurse werden dementsprechend abgezogen.

Kursort: Die meisten Kurse werden in unserem Wildnisschulencamp in Steinberg am Rofan in Tirol stattfinden. Unser Ruf der Wildnis 1 und 2 finden im Mölltal (in Kärnten nahe der Grenze Osttirols) statt. Kursorte können generell wechseln und werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Unterkunft: Im selbst mitgebrachten Zelt (Notunterkünfte sind meist vorhanden).

Verpflegung:
Frühstück, 2 warme Hauptmahlzeiten und zwischenzeitliche Jause täglich;
Kaffee, Tee und Obst stehen immer bereit.
Vegetarische oder vegane Ernährungsweisen und Unverträglichkeiten bitte bei Anmeldung bekannt geben.

Generelle Informationen:

Es ist uns ein Anliegen die Teilnehmer auch außerhalb der Kurse zu betreuen und zu unterstützen.
Das Winterheimprogramm in der Ausbildung und das Jahresheimprogramm in der Weiterbildung sind ein Teil davon.

Teilnahmebedingungen:
Die Anmeldung erfolgt schriftlich über unser Anmeldeformular. Diese ist dann gültig, wenn telefonisch oder schriftlich die Einzahlungsart festgelegt wurde. Nach gültiger Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung und alle notwendigen Informationen.

Die Ausbildung und Weiterbildung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Bitte so bald als möglich aus organisatorischen Gründen anmelden!